Deutschfuchs

Einsatz in BAMF-Integrationskursen

In Kurzform: Deutschfuchs kann in allen BAMF-geförderten Kursen eingesetzt werden.

Liebe Lehrkräfte und Kolleg*innen,

uns erreichen täglich unzählige Anfragen zum Einsatz von Deutschfuchs in Integrationskursen des BAMF. Auf dieser Seite stellen wir alle Informationen zusammen. Sollten Sie neue Erkenntnisse oder Anregungen haben, freuen wir uns über eine Nachricht. Auch für Mitarbeiter*innen oder Repräsentant*innen des BAMF sind wir sehr gerne erreichbar!

Tel. 0521-25670058 oder per E-Mail: info@deutschfuchs.de

Stand 24.04.2020:

  • Deutschfuchs kann in Integrations- und Berufssprachkursen als Online-Tutorium verwendet werden! Hierzu ist ein Antrag erforderlich (630.171_Antrag_Prüfung_Online-Tutorium (kein vhs-Lernportal)). Alle bisherigen Anträge von Kursträgern wurden laut unseren Informationen vom BAMF vollständig genehmigt.
  • Wir haben einen Enwurf für Sie erstellt, der alle Fragen des Antrags ausführlich beantwortet (PDF Download weiter unten). Sie können diesen Entwurf frei verwenden, ergänzen und modifizieren. Die Bereitstellung erfolgt ohne Gewähr.
  • Unsere neue Report-Funktion wird vom Bamf anerkannt! Sie können alle geforderten Leistungsnachweise in wenigen Sekunden vollautomatisch erzeugen. Alle Infos dazu finden Sie in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=aFFG72OIfrA
  • Wir arbeiten an der Zulassung als kurstragendes Lehrwerk, damit Deutschfuchs unabhängig von der aktuellen Krisensituation bestmöglich in Integrationskursen eingesetzt werden kann.
  • Deutschfuchs kann und wird seit mehreren Monaten erfolgreich als Zusatzmaterial zu Lehrwerken (z.B. Menschen und Schritte PLUS NEU aus dem Hueber Verlag) in Integrationskursen verwendet. Diese Verwendung ist vom BAMF ausdrücklich genehmigt worden. Durch die digitalen Angebote des Hueber Verlags kann der Unterricht auch weiterhin stattfinden: https://www.hueber.de/aktionen/onlinekurse-bamf 

 

Auf Youtube haben wir ein Interview mit Alisha Mennenga (Leiterin von Integrationskursen in Bielefeld und Gütersloh) veröffentlicht: